Architektur Metallgewebe

Metallgewebe vereinen Gegensätze: Filigrane, formbare Strukturen mit massiver Robustheit. Gewebebahnen von bis zu acht Meter Breite in quasi unbegrenzter Länge umspannen selbst grösste Flächen nahtlos. Überwiegend in Form feiner Seile in Längsrichtung und monofiler Stäbe in Querrichtung gewebt, sind Metallgewebe in einer Richtung stabil und in der anderen formbar.

Praktisch jeder Metallwerkstoff lässt sich verarbeiten. Reflexionskraft und nicht rostende Haltbarkeit begründen in der Architektur jedoch die Dominanz des Edelstahls.

Gewebetypen Seilgewebe

Gewebetypen Gittergewebe

 

Befestigungsmöglichkeiten

Anfrage- Bestellformular

Mediamesh

Anwendungen

Metallgewebe entfalten ihre aussergewöhnlich wandelbare Wirkung in einer Vielzahl von Anwendungsbereichen: Broschüren Metallgewebe

Fassaden
Deckenverkleidungen
Geländerfüllungen
Wandverkleidungen
Raumteiler
Sonnenschutz
Rolltore
Laden- Messebau
Innenausbau

E.Pfister & Cie AG Brüelstrasse 4 CH 8157 Dielsdorf Telefon +41 44 807 10 00 Fax. +41 44 807 10 10