Streckmetall

Streckmetall entsteht durch Kaltverformen ohne Abfallprodukt, wird umweltfreundlich hergestellt und lässt sich problemlos recyclen. 

Animation des Herstellungsverfahrens

Rauten-, Quadrat, Rundloch- und Spezialmaschen in Tafeln als Zuschnitte oder fertig nach Zeichnung lieferbar.

Maschentypen Serie stiltech (feine Maschen)

Maschentypen Serie protech (grosse Maschen)

Kataloge

Preisliste

Anfrage und Bestellformular

Materialien

Der Streckprozess erlaubt die Herstellung von Gittern aus unterschiedlichen Materialien oder Werkstoffen.
Standard: Stahl, Edelstahl, verzinkter Stahl, Aluminium, Kupfer, Messing Auf Anfrage: Titan, Nickel, Bronze, Zink, Kunststoffe wie PVC Polypropylen, Kunstharze, Silber, Gold, usw.;
in Materialstärken von 0,15 bis 6 mm. (Material- Maschenabhängig)

Technische Eigenschaften von Streckmetall

Anwendungen

Decken, Fassaden, Geländerfüllungen, Sonnen- Sichtschutz, Schall- und Wärme-Dämmungs-Elemente, Passerellen, Treppen-Stufen und Podeste, Trennwände, Kabelkanäle, Möbel, Schutzgitter, Autokühlerverkleidung, Gartenmöbel, Zaunelemente, und eine Vielzahl von Industrieprodukten.

E.Pfister & Cie AG Brüelstrasse 4 CH 8157 Dielsdorf Telefon +41 44 807 10 00 Fax. +41 44 807 10 10